Atom-Portionen im „The Griddle“ und Luxus-Autos von VW

Das Shrimp and BLT-Sandwich im Griddle.
Das Shrimp and BLT-Sandwich im Griddle.

Unser letzter Vormittag in LA brach an und wir haben nichts Besseres zu tun gehabt, als die Hacienda des Grauens so schnell wir möglich zu verlassen. Da wir vor drei Jahren bereits im „The Griddle“ gefrühstückt haben, wollten wir das dieses Jahr auch noch mal machen.

Eines gleich Vorweg. Die Portionen dort kann man nicht schaffen. Das ist – glaube ich – auch nicht gewollt. Ich habe ein Sandwich gegessen, von dem eine durchschnittlcihe amerikanische Familie ca. drei Wochen leben kann. Michael hatte einen (bzw. drei) Pfannkuchen, die jeder für sich genommen den Mittelkreis im Weserstadion abdecken könnten. (Ich übertreibe nur wenig!)

The Teachers Pet Pancake.

Man könnte nun meinen, dass in diesem In-Lokal nur die dicksten Menschen aus Los Angeles frühstücken. Das ist aber mitnichten der Fall. Der Laden liegt in Beverly Hills und dieses Viertel ist ja nicht gerade dafür bekannt, dass dort Armut herrscht. Wir haben also nur sehr wenige sehr dicke Menschen dort gesehen.

Teuer ist es auch nicht gerade, wenn man das Preis-Leistungsverhältnis betrachtet. Wir haben inkl. Trinkgeld ca. 72 Dollar für drei Personen bezahlt. Das ist okay.

Der Rodeo Drive ist eine Luxus Einkaufsmeile.
Das eine Millionen Dollar-Auto (von VW)

Danach sind wir dann noch zum Rodeo-Drive zum Shoppen gefahren. Alleine die Tatsache, das alle Koffer schon voll waren, haben uns davon abgehalten, noch was Schickes zu kaufen. Und das tolle Auto, war leider schon vergeben. Und wo wir gerade da waren, haben wir noch schnell einen Blick auf das Regent Beverly Wilshire-Hotel geworfen. Das kenn man vielleicht aus dem Film „Pretty Woman“.

Das Hotel aus „Pretty Woman“ ist am Ende des Rodeo Drives.

Jetzt noch am Flughafen LAX aufs Boarding warten um morgen sind wir dann wieder in Bremen. Damit endet die Berichterstattung von unserer kleinen Kalifornien/Nevada/Arizona-Reise. Vielen Dank für euer Interesse.

4 Antworten auf „Atom-Portionen im „The Griddle“ und Luxus-Autos von VW“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.