Kalifornien 2018: Der kleine Hüpfer nach San Francisco

Das Gepäck von Janine war eine Herausforderung.

Heute ging es dann wirklich los nach San Francisco. Die Anreise mit der Lufthansa war als Direktflug angelegt. In nur 12 Stunden sollte es über den Atlantik und das Festland der USA nach San Francisco gehen. Ob das wohl geklappt hat? Lest selber.

Vor dem kleinen Hüpfer Stand aber erst mal die Anreise um Flughafen in München. Kein Problem, denn Kai und Janine haben mich bei meiner Tante in Trudering abgeholt und dann ging es bequem mit dem Auto nach Halbergmoos. Dort ca. 40 Kilometer vor München liegt der Großflughafen.

Wegen meine „Zuspätkomm-Paranoia“ waren wir schon sehr rechtzeitig da. Boarding sollte gegen 15:25 Uhr sein und wir waren bereits gegen 13 Uhr am Terminal 2. Man weiß aber nie so genau. Reisen in die USA sind da immer etwas special. Dennoch ging alles sehr flott, denn an der Sicherheitskontrolle war so gut wie nichts los.

So kamen wir nicht nur überpünktlich ans Gate (H48), sondern auch auf jeden Fall in den Flieger. Dort wartete auf mich der vorher gebuchte Platz 26D. Der Beste in der ganzen Maschine.

Der Pilot hat dann noch mal richtig Gas gegeben und schon waren wir 10 Minuten eher in Kalifornien. Alles weitere seht ihr dann im Videolog des Tages.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.