Luxor und Souvenirs, Souvenirs – Letzter Tag in Vegas

Der süße Wahnsinn im M&M Store.

Heute ist der letzte vollständige Tag in Las Vegas. Und weil ich eigentlich alles erledigt habe, konnte ich mich heute dem ausgiebigen Shopping nach Souvenirs widmen. Das kann auch sehr anstrengend sein.

Zuvor stand dann aber doch noch ein Besuch im Luxor Hotel auf dem Plan. Dort sollte es eigentlich eine kleine Altägyptische Ausstellung geben. Jedenfalls war das vor acht Jahren noch so, als ich zum letzten Mal im Luxor war.

Das Hotel Luxor simuliert das alte Ägypten.

Aber auch nach langem Suchen habe ich da nicht gefunden. Vielleicht hätte ich noch jemanden fragen sollen, aber so wichtig war es mir dann doch nicht. Also habe ich das Luxor wieder verlassen und bin auf direktem Wege (soweit man das hier sagen kann) in den M&M Store marschiert.

Michi und Rot!

Das süße Paradies. Selten habe ich so einen Aufwand um die kleinen Bon Bons  erlebt. Außer das letzte mal in New York City. 😉 Damals habe ich eine gelbe und eine rote Tasse gekauft und nachdem klar war, dass ich nach Las Vegas kommen werden, stand fest auch die anderen Farben zu kaufen. So sind heute eine grüne und eine orange Tasse dazugekommen. Bleiben noch die Blaue und die Braune. Die kommen dann nächstes Mal dran.

Michi und Gelb.

Nebenan war auch noch ein Las Vegas Souvenir-Laden. Dort habe ich dann auch noch allerlei Kleinkram erstanden. Nicht, dass mein Koffer zu voll wird. Auch von diesem Tag gibt es natürlich ein Videolog. Viel Spaß beim Zusehen.

Damit ist diese Reiseberichterstattung dann auch beendet. Weiter geht es irgendwann mit der nächsten Reise.

2 Antworten auf „Luxor und Souvenirs, Souvenirs – Letzter Tag in Vegas“

  1. Wieder eine tolle Reise-Serie, hat mir wirklich sehr gefallen. Deine Kommentare sind sehr gut und das ganze Werk ist sehr professionell und angenehm unangestrengt.

    Ich fände es aber noch etwas besser, wenn Du die Kamera öfter mal von Dir weg auf die Motive richten würdest. Irgendwie versucht man doch immer, an Dir rechts oder links vorbei zu schauen. 😉

    Seit der ersten Folge habe ich mich gefragt, wie groß Du eigentlich bist… Die Antwort kam dann ja auch noch. Deine 2,08 m liefern jedenfalls einen prima Überblick.

    Freue mich schon auf Deine nächste Reise!

    1. Danke für den Tipp. Ich werde mal öfter auf die Motive gehen. 😀 Irgendwie ist das so eine besondere Art der Erzählform geworden. Macht auf jeden Fall Spaß. Die nächste Reise kommt – schon sehr bald – nach San Francisco. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.