Las Vegas, Baby – Tagesschicht

Warum nach Europa reisen, wenn man Venedig vor Ort hat.
Warum nach Europa reisen, wenn man Venedig vor Ort hat.

Nun sind wir also mitten drin in Sin City. Nach dem die letzte Nacht nur sehr kurz war – und das lag nicht daran, woran ihr gerade denkt 🙂 – hat der Tag heute mit einem kleinen Frühstück am „Le Buffet“ des Treasure Island Hotels begonnen. Das Buffet (für das es bei der Reservierung des Zimmers einen Gutschein gab), gehört zu den besten in Las Vegas. „Las Vegas, Baby – Tagesschicht“ weiterlesen

Tal des Todes und Stadt des Lasters

Death Valley.
Death Valley ist definitiv kein Ort zum Überleben.

Einen größeren Kontrast kann es eigentlich gar nicht geben. Vom Death Valley direkt nach Las Vegas. Aber das war nun mal unser Programm für den heutigen Tag. Also natürlich nur unter der Voraussetzung, dass wir das Death Valley überleben. Aber da ich diese Zeilen schreiben kann, scheint das ja geklappt zu haben. „Tal des Todes und Stadt des Lasters“ weiterlesen

Berge, Filme und ein grummeliger Bär

The Grumpy Bear.
The Grumpy Bear.

Serpentinen sind zwar nicht so meines, aber heute hat es sich echt gelohnt. Wir haben auf dem Weg ins Death Valley noch mal unseren Weg nach „Lone Pine“ gesucht. In der Stadt, die genau so aussieht, wie man sich eine typische Westernstadt vorstellt, sind wir erst mal in eine Parade geraten. Denn hier findet gerade ein Filmfestival statt. „Berge, Filme und ein grummeliger Bär“ weiterlesen

Die musikalische Tagestour!

Kein Roadmovie aber musikalisch wird's heute.
Kein Roadmovie aber musikalisch wird’s heute.

Heute haben wir dann mal die uns bekannte Zivilisation verlassen und uns auf den Weg zum Lake Isabella gemacht. Der See dient als Trinkwasser-Versorgung für das nahe gelegene Bakersfield und hat in den letzten Jahren stark an Volumen verloren. Das liegt natürlich zum großen Teil daran, dass es in Kalifornien und insbesondere in der Mojave-Wüste bzw. in der Nähe des Death Vally fast nie regnet. „Die musikalische Tagestour!“ weiterlesen

Santa Barbara, ein Apple Store und der Weg nach Vegas

Auch der Store in Santa Barbara hat ein schönes Logo
Auch der Store in Santa Barbara hat ein schönes Logo.

Heute war die Abreise aus San Diego. Wir haben geplant, nach Santa Barbara zu fahren um dann von dort aus durch die diversen Nationalparks unseren Weg nach Las Vegas zu finden. Santa Barbara gehört zu den schönen, aber auch teuren Ecken der Westküste. Der obligatorische Besuch im Apple Store gehörte aber nun auch dazu. „Santa Barbara, ein Apple Store und der Weg nach Vegas“ weiterlesen

Kuno der Killerkarpfen oder Sea-World in San Diego

Seaworld ist im Wesentlichen ein Vergnügungspark.
Seaworld ist im Wesentlichen ein Vergnügungspark.

Also eines muss man sagen. Die Qualität der amerikanischen Apps lässt doch manchmal zu wünschen übrig: Wir wollten heute zu Sea-World um ein paar Fischen auf die Schuppen zu schauen. Da bot sich die Buchung über die mobile App doch gerade zu an. Leider war das eine Odyssee. Am Ende, nach diversen Fehlversuchen habe ich dann doch meinen Barcode bekommen. „Kuno der Killerkarpfen oder Sea-World in San Diego“ weiterlesen

Kino, Kino, Kino eine Raumfähre und ein Planetarium

Sehr imposant, der Raumfähre mal "in Echt" zu begegnen.
Sehr imposant, der Raumfähre mal „in Echt“ zu begegnen.

Der heutige Tag unserer kleinen Kalifornien-Reise stand ganz im Zeichen der Wissenschaft. Das „California-Science-Center“ wollten wir besuchen, weil es dort die Raumfähre Endeavour zu bestaunen gibt. Eines der Shuttles, die wirklich im All waren. Um die Raumfähre kostenlos zu sehen, muss man ein Ticket fürs IMAX-Kino im Center haben. „Kino, Kino, Kino eine Raumfähre und ein Planetarium“ weiterlesen