San Francisco Vlog: Tag 10 Oakland und Twin Peaks

Die Sonne hat geblendet, aber der Trip auf die Twin Peaks hat sich gelohnt.
Die Sonne hat geblendet, aber der Trip auf die Twin Peaks hat sich gelohnt.

Heute war mein erster vollständiger Tag in San Francisco. Da ich letztes Jahr schon einige der Touristischen Highlights erkundet habe, konnte es dieses Jahr ruhig mal was anderes sein. Also ging es zuerst nach Oakland.

Auf Twitter wurde ich bereits vorgewarnt, dass in Oakland nicht so viel los sei. Ich wollte mich aber dennoch selber davon überzeugen.

Viel los war in der Tat nicht, aber ein bisschen was habe ich mir dann doch angesehen. Nach einigen Minuten in der netten und ruhigen Umgebung habe ich mich dann entschlossen, nach Berkeley zu fahren. Dort ist Apple Bay Street. Das musste schon sein. Ich sammele ja quasi Apple-Store-Besuche.

Da sie da aber weder AirPods, noch das neue iPad hatten und ehrlich gesagt auch relativ wenig willig waren, mir zu helfen, habe ich das Etablissment schnell wieder verlassen. Ich habe mich stattdessen entschieden, auf die Twin Peaks zu fahren.

An dieser Stelle hat man einen sensationellen Blick auf die ganze Stadt, die Golden Gate Bridge und die ganze Bay Area. Das hat sich mal gelohnt.

https://twitter.com/MCReim/status/874407692512575489

Danach bin ich noch schnell in den Safeway geubert und habe den Abend beim NBA-Final mit meinen Gastgebern Tiffany und Albert verbracht. Das was auch mal, zumal die Golden State Warriors das Spiel in der Okland Arena für sich entschieden haben.

Morgen treffe ich mich mit Felix Rieseberg, meinem Vorgänger bei Apfeltalk. Erarbeitet mittlerweile bei Slack.

Das Video von heute gibt es hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.