WWDC2016, EM2016 und Essen 2016

Der vierte Stern war noch selber angeklebt. Nach der EM gibts ein neues Trikot.
Der vierte Stern war noch selber angeklebt. Nach der EM gibts ein neues Trikot.

Heute ist war besonderer Tag, denn heute spielte die deutsche Mannschaft gegen Polen, während ich auf der WWDC rumhänge. Daher haben Rüdiger und ich beschlossen, das Spiel, dass Ortszeit um 12 Uhr stattfand, in einer Sports Bar zu verfolgen. Natürlich im passenden Outfit. 

Und weil es am Abend noch die offizielle Apple-WWDC-Party „Bash“ gab, kommt dieser Blogeintrag und das Video des Tages so spät.

Ich habe den Vormittag genutzt, um ein wenig das Programmieren in der neuen Version von Apples Programmiersprache Swift 3.0 zu lernen. Meine ersten Programme werden sicher nicht den Apple Design-Award 2016 gewinnen, aber immerhin habe ich viel gelernt. Und hier habe ich mal die Ruhe, das zu tun. Auch wenn das angesichts der vielen Leute hier komisch erscheint.

Erste Programmierversuche auf dem iPad pro.

Danach ging es rüber auf die andere Straßenseite in die Sportsbar, um das Spiel Deutschland gegen Polen zu sehen. Leider ist es torlos geblieben. Dafür gab es da noch mal schicke Nachos.

Passend gekleidet für das Spiel Polen gegen Deutschland.

Nach dem Abstecher in die Bar habe ich mir noch eine Session zu den neuen Funktionen von iMessage angetan in der auch Apples Software-Chef Craig Federighi saß und zwar unmittelbar vor mir. Ich wollte ihn dann aber nicht noch mal ansprechen.

Am Abend fand dann im Bill Graham Auditorium die (oder der) Bash statt. Eine Party für alle Teilnehmenden der WWDC. Als Musikalischer Act war Good Charlotte gebucht. Die Party ist auch der Grund, warum dieser Text heute später als sonst erscheint. Es war amtliche, soviel kann man sagen.

Good Charlotte rocken das Bill Graham Civic Auditorium.

Und hier gibt es das Video des Tages, sobald es hochgeladen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.